Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Ein mobiles Desinfektionssystem mit DEMACLENKO-Schneeerzeugern


Im Kampf gegen das Corona-Virus wurde von DEMACLENKO eine effiziente mobile Desinfektionslösung mit einem umgerüsteten Schneeerzeuger entwickelt und den Südtiroler Gemeinden kostenlos für die Desinfektion öffentlicher Plätze zur Verfügung gestellt. Zum Einsatz kommt dabei ein 100% biologisch abbaubares Desinfektionsmittel. Weitere Einsatzgebiete werden derzeit evaluiert.


Schon zu Beginn der Corona-Pandemie haben die Experten von DEMACLENKO Tests mit einem Schneeerzeuger gestartet, um großräumige Desinfektionsmaßnahmen öffentlicher Räume realisieren zu können. Nachdem erste Probeläufe mit Lastwagen samt Wassertank erfolgreich verlaufen sind, wurde gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Gossensass (IT) auch erfolgreich ein Test in Verbindung mit einem Tanklöschfahrzeug umgesetzt, um die maximale Mobilität und den flexiblen Anwendungsbereich der Lösung zu gewährleisten. Zum Einsatz kommen ein Hochleistungsschneeerzeuger und eine dem Schneeerzeuger vorgeschaltete Pumpe, die für den optimalen Wasserdruck sorgt, sowie ein 100% biologisch abbaubares Desinfektionsmittel.

Besonders effektiv zeigt sich die Anwendung dank der großflächigen Wasserzerstäubung des Schneeerzeugers bei der Desinfektion von öffentlichen Plätzen, Straßen, Busstationen, Müllsammelstellen sowie den Zonen vor Supermärkten und Geschäften. Die mobile Lösung wurde in Abstimmung mit der Agentur für Bevölkerungsschutz den Südtiroler Gemeinden für die flächendeckende Desinfektion kostenlos zur Verfügung gestellt. In Zusammenarbeit mit den lokalen Freiwilligen Feuerwehren wurde diese bereits in einigen Gemeinden, u.a. in Gröden, Brixen und Sterzing, durchgeführt.

Zudem evaluiert das Unternehmen derzeit auch den Einsatz in anderen Ländern in Zusammenarbeit mit seinen Zweigstellen und bietet seinen Kunden weltweit technischen Support bei der Umsetzung an: Zahlreiche Skigebiete planen nämlich in ihren Orten ähnliche Einsätze mit ihren DEMACLENKO-Schneeerzeugern.

Die Nachricht verbreitete sich wie ein Lauffeuer und ging durch die internationale Medienlandschaft. Hier einige Einblicke:

>> ABC News (US)
>> La Stampa (IT)
>> Independent (GB)
>> Welt (DE)
>> The Guardian (GB)
>> Die Presse (AT)
>> Corriere (IT)

... und viele mehr!