Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

DEMACLENKO auf der Interalpin 2019: Digitalisierung im Fokus


Nachhaltige und vollautomatische Beschneiungslösungen zum Anfassen erleben die Besucher der diesjährigen Interalpin in Innsbruck auf dem Stand von DEMACLENKO. Im Zentrum steht dabei SNOWVISUAL 4.0, die ausgeklügelte Steuerungssoftware für vollautomatische Beschneiungsanlagen, die die Effizienz der Schneiprozesse bedeutend steigert und dadurch die Betriebskosten reduziert.

Zum Greifen nah auch das breite Angebot an Schneeerzeugern, die Technologie, Leistung und Design in Perfektion vereinen. Besonders VENTUS 4.0 besticht mit einem beeindruckenden Verhältnis zwischen Schneemenge und Energieverbrauch sowie seinem zukunftsweisenden Pininfarina-Design. Auf der Messe präsentiert er sich zudem in einem auffälligen Spezialbranding für die Ski-WM 2021 in Cortina, bei der die gesamte Unternehmensgruppe LEITNER als Sponsor und „technical supplier“ fungiert. TITAN 3.0, auch als Silent-Ausführung mit minimalem Geräuschpegel erhältlich, gilt als die leistungsstärkste Propellermaschine am Markt und überzeugt durch seine herausragende Schneequalität und maximale Wurfweite. Ebenfalls nicht fehlen dürfen TITAN X 3.0, die Ideallösung bei Grenztemperaturen und niedrigem Druckbereich, und EOS, die ressourceneffiziente Schneilanze mit 8 Regelstufen. Snow4Ever, die Lösung für die Schneeerzeugung bei Plusgraden, wartet im Außenbereich auf die Besucher.

Einige Eindrücke der Interalpin 2017: