Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Größte Pumpstation Vorarlbergs feierlich eröffnet

Einweihung der Beschneiungsanlage in Silvretta Montafon am 29.01.2015
Trotz dichten Schneefalls wurde gestern in den Morgenstunden die Beschneiungsanlage von Demaclenko im Skigebiet Silvretta Montafon offiziell eröffnet. Die Anlage, die schon seit Dezember im Betrieb ist, hat die Feuertaufe bestens überstanden und konnte auf ganzer Linie überzeugen. Sei es das Team von Demaclenko, als auch die Verantwortlichen der Silvretta Montafon Bergbahnen freuten sich über das Ereignis und lobten ein weiteres Mal die Zusammenarbeit beider Unternehmen. Es wurde nahezu Tag und Nacht gearbeitet, um zum heutigen Stand zu gelangen und um das Projekt zeitig abschließen zu können. Gerade heuer war ein pünktlicher Start der technischen Beschneiung von größter Wichtigkeit, da die Wetterlagen kaum Naturschnee zuließen und somit nahezu das gesamte Areal eingeschneit werden musste.

Mit den erneuten Neuschnee und einer optimalen Beschneiung steht dem sportlichsten Skigebiet also eine erfolgreiche Zukunft bevor.

(Bild 1 v.l.n.r.: Peter Marko - Vorstand Silvretta Montafon Bergbahnen AG, Harald Sonderegger - Kulturlandesrat v. Vorarlberg, Michael Moosbrugger - Area Sales Manager Demaclenko, Martin Oberhammer - Diplom Ingenieur Silvretta Montafon Bergbahnen AG)

Foto: Daniel Hug (terragraphy.de)
 
 
 
30.01.2015
Mirjam Cestari
 
Artikel weiterempfehlen
 
 
 

Die Schneimeister Area

Für unsere Freunde

Gebrauchtmaschinen

Qualität bewährt sich