Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 

Demaclenko & Engadin St. Moritz Mountains AG: Gemeinsam zum Ziel durch optimale Rundum- Betreuung



Letzte Woche war es endlich soweit
und das Planungsbüro Klenkhart und Partner präsentierte die letzten Baufortschritte des Projektes rund um den Naturspeichersee Lej Alv in St. Moritz.

Der Bau des Speichersees ist sicherlich eines der bedeutendsten Projekte in der Beschneiungsbranche, welches heuer abgewickelt wird und mit Klenkhart und Partner haben sich die Verantwortlichen absolute Spezialisten auf diesem Gebiet mit ins Boot geholt. Zusammen mit Demaclenko, welche die gesamte Projektkoordinierung vor Ort übernimmt, entstand eine gewinnbringende Partnerschaft, die sich optimal ergänzt und bereichert. Nachdem das Planungsbüro technische Details zum größten Speichersee der Schweiz erläuterte, war es an Demaclenko den Interessierten einen Einblick in die Erweiterung der Beschneiungsanlage zu gewähren. Das Team Demaclenko Schweiz rund um Gebietsleiter Rinaldo Kreuzer erklärte die baulichen Maßnahmen und die einzelnen Schritte der Bauphase, welche heuer abgewickelt wird. Auch konnten alle Interessierten den Baufortschritt in der entstehenden Pumpstation begutachten, welche die Schneeerzeuger im Winter mit der nötigen Menge an Wasser versorgen wird. Neben der Errichtung der Pumpstation, statten wir die Engadin St. Moritz Mountains AG auch mit zahlreichen leistungsstarken und energieeffizienten Schneeerzeugern aus.

Der Startschuss zum Erweiterungsprojekt der Beschneiungsanlage erfolgte bereits letztes Jahr mit der Konstruktion der Infrastrukturen. Bis Oktober dieses Jahres sollen dann die Arbeiten des aktuellen Projektabschnittes abgeschlossen sein, sodass dort mit der Seebefüllung begonnen werden kann. Optimale Bedingungen also, für die Vorbereitungen zur FIS Alpine Ski WM 2017 in St. Moritz. 



Im Bild v. l. n. r. Peter Widmer - Geschäftsführer Demaclenko Schweiz, Rieto Beri - stellv. technischer Direktor Engadin St. Moritz Mountains AG, Adrian Jordan - Leiter Technik COO und Rinaldo Kreuzer - Gebietsleiter Demaclenko Schweiz
 
 
 
Mirjam Cestari
 
Artikel weiterempfehlen
 
 
 

Die Schneimeister Area

Für unsere Freunde

Gebrauchtmaschinen

Qualität bewährt sich