Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

5 Fragen an.... Romeo Gurini

Romeo Gurini, Schneimeister des italienischen Skigebietes Mottolino Spa gewährt uns einen Einblick in seine Arbeit & sein Leben

1. Wann hast du mit diesem Beruf begonnen?

"Meine berufliche Laufbahn bei Mottolino begann 2001 als Seilbahntechniker der Aufstiegsanlage Valfin. Im Sommer 2002 habe ich dann angefangen mich auch um die Beschneiung des Skigebietes zu kümmern.


2. Was gefällt dir am besten an deinem Beruf?

"Am meisten liebe ich an meinem Beruf die tägliche Abwechslung. Kein Tag gleicht dem anderen und jeder Tag wartet mit eigenen Herausforderungen.


3. Was suchst du in einem neuen Produkt?

"Ein neues Produkt muss neben der Leistungsfähigkeit vor allem durch Zuverlässigkeit und Kontinuität punkten.



4. Wie kommt der Wunsch, Schneimeister zu werden?

"Dieser Beruf bietet mir die Möglichkeit in verschiedenste Sektoren Einblick zu bekommen. Ein guter Schneimeister braucht elektronische, elektrische aber auch hydraulische Kenntnisse, um immer und überall eine Lösung zu finden."


5. Wie verbringst du deine freie Zeit?

"In meiner Freizeit widme ich mich der Gartenarbeit und kümmere mich um anstehende Handwerksarbeiten zu Hause. Auch stehe ich gern in der Küche und verwöhne meine Freunde bei gemütlichen Abenden im Freien."