Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Technische Beschneiung - Erfolgsfaktor für Großveranstaltungen


Demaclenko sorgt als "official partner" für optimalen Schnee während des FIS Weltcup Rennens am Kronplatz

Jedes Jahr wagen zahlreiche Athleten aus nah und fern den waghalsigen Ritt über die verschiedensten Weltcuppisten, und krönen die Saison alle 2 Jahre mit der Teilnahme an den FIS Alpine Ski Weltmeisterschaften. Damit diese Events auch jedes Jahr erfolgreich und sicher stattfinden können, werden hinter der Bühne bereits Monate vorher zahlreiche Maßnahmen für optimale Bedingungen während der Renntage getroffen. Nicht selten ist Demaclenko hierbei Schlüsselfigur und seit Jahren zuständig für den optimalen Schnee zahlreicher Weltcup- Rennen bzw. Weltmeisterschaften der verschiedensten Disziplinen. 

Heuer ist das Unternehmen gleich mehrmals aktiv auf den Weltcuppisten im Einsatz und sorgt bei den verschiedenen Veranstaltungen als „official partner“ für den perfekten Untergrund. Ausschlaggebend für einen reibungslosen Ablauf der Events ist neben vielen, sehr unterschiedlichen Komponenten v.a. eine Beschneiungsanlage der neuesten Generation, welche es dem Veranstalter erlaubt, bereits im Vorfeld für den nötigen Schnee zu sorgen. 

Auch die Verantwortlichen des Weltcuprennens am Kronplatz vertrauen heuer erneut auf Demaclenko als offiziellen Beschneiungspartner. Dank der jüngsten Installationen wird die Schneesicherheit noch mehr erhöht, sodass eine reguläre Austragung der Weltcuprennen garantiert wird. 

Während Demaclenko der Kronplatz Seilbahn AG im letzten Jahr die Beschneiung für die gesamte Neuerrichtung der Piste Hinterberg inklusive Schneeerzeuger, Betonschächten und Gussrohrleitungen geliefert hat und sich in St. Vigil um die effiziente Beschneiung der Weltcuppiste mit über 15 Titan –Schneeerzeugern gekümmert hat, konzentrierte man sich dieses Jahr um den weiteren Ausbau der Schneeerzeuger bei den Olanger Seilbahnen und in St, Vigil, welche in die neueste Generation der Steuerungssoftware Snowvisual 4.0 eingebunden werden. Highlight der kommenden Saison ist sicherlich der neue Ventus 4.0, welcher in Zusammenarbeit mit dem bekannten italienischen Designstudio Pininfarina entwickelt wurde. Ventus 4.0 ist das Ergebnis intensiver Studien zu Form und Leistung, die sich im Ergebnis mit radikalen Änderungen niedergeschlagen haben. Best-in-class-Leistungen wie eine Schneeproduktion von bis zu 90 m³/h und ein Verbrauch von 90 kW, machen das Produkt zum absoluten Must-Have dieses Winters.

Demaclenko freut sich auf diesem Wege auf ein spannendes Rennen und wünscht den Verantwortlichen vor Ort eine erfolgreiche Veranstaltung mit dem Schnee der Zukunft. 
 
 
 
 
 
 
Demaclenko GmbH Admin
 
Artikel weiterempfehlen