Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Schlaggräftige Beschneiungsanlage & optimale Organisation für das FIS Weltcuprennen am Kronplatz


Demaclenko sorgt als Partner der Veranstaltung für optimalen Schnee während der FIS Weltcup Rennen am Kornplatz. 
 
Südtirol gehört mit den Rennen in Alta Badia und Gröden schon längst zu einem der Fixpunkte im Alpinen Skiweltcup und erfreut sich so sehr großer Beliebtheit bei Einheimischen wie Gästen. 

Neben den beiden bereits bestehenden Austragungsorten, macht der Skiweltcup heuer das erste Mal auch am Kronplatz halt und bestreitet dort einen Riesentorlauf der Damen. Der Kronplatz ist mit seinen 116 Pistenkilometern der Skiberg Nr. 1 in Südtirol und zählt somit auch zu den wichtigsten und erfolgreichsten Skigebiete Italiens. Das Skigebiet erstreckt sich über 3 Bergseiten (Bruneck, Olang & St. Vigil) und ist Teil des Verbundes des „Dolomiti Superski“.

Damit die Premiere des Events auch erfolgreich und sicher stattfinden kann, werden hinter der Bühne bereits im Vorfeld zahlreiche Maßnahmen für optimale Bedingungen während des Rennens getroffen. Vor allem in schneearmen Wintern wie diesen ist es von größter Wichtigkeit bereits frühzeitig einen perfekten Untergrund für die Rennpisten zu schaffen, um diese dann kurz vor dem Event startklar zu präparieren. Ausschlaggebend hierfür ist neben vielen, sehr unterschiedlichen Komponenten v.a. eine Beschneiungsanlage der neuesten Generation, welche es dem Veranstalter erlaubt, bereits im Vorfeld für den nötigen Schnee zu sorgen.

Auch Andrea del Frari, Mitglied des Organisationskomitees SkiWorldCup Kronplatz unterstreicht einmal mehr die Wichtigkeit der Partnerschaft für eine erfolgreiche Zukunft: “Die Zusammenarbeit mit Demaclenko beschränkt sich nicht nur rein auf die Erzeugung von Schnee von bester Qualität. Gemeinsame, abgestimmte Aktionen sollen mehr Sichtbarkeit gewähren – für das Weltcup Rennen am Kronplatz, aber auch für Demaclenko. Zusammen beweisen wir alpine Kompetenz!“

Demaclenko konnte heuer gleich alle 3 Skigebietsbetreiber von der Schlagfähigkeit der Anlage überzeugen und lieferte so insgesamt über 40 Schneeerzeuger des Typs Titan 2.0 an die Kronplatz Seilbahn AG bzw. an die Olanger Seilbahnen und an die Funivie San Vigilio di Marebbe (St. Vigil).

Nachdem auf der Brunecker Talseite die Beschneiung für die gesamte Neuerrichtung der Piste Hinterberg inklusive Schneeerzeuger, Betonschächten und Gussrohrleitungen bzw. Verkabelung geliefert wurde, konzentrierte sich das Team von Demaclenko in St. Vigil ausschließlich um die effiziente Beschneiung der Weltcuppiste, welche mit über 15 Titan – Schneeerzeugern ausgestattet wurde. Ein weiterer Vorteil für die zielgenaue Beschneiung der Rennpiste ist auch die Programmierung des Steuerungssystems Snowvisual, welches durch die Einbindung der Fremdprodukte über das gesamte Gebiet zum Einsatz kommen kann. Durch die verwendete Spitzentechnologie der Produkte gelingt es Demaclenko eine maximale Chancengleichheit der Weltcuppiste herzustellen, sodass jede einzelne Athletin die bestmöglichen Bedingungen vorfinden wird. 

Demaclenko freut sich auf ein spannendes Rennen inmitten atemberaubender Kulisse und ausgelassener Stimmung. Wir warten gespannt auf packende Momente, bedingungslose fights und sportliche Highlights auf dem Schnee der Zukunft.
 
 
 
Mirjam Cestari
 
Artikel weiterempfehlen