Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Erfolgreiche Events brauchen professionelle Partner



Demaclenko als Sponsor bei den Weltcuprennen auf der Saslong


Seit den 70iger Jahren gehören die Weltcup-Rennen in Gröden zu den wohl bekanntesten Höhepunkten des Alpinen Skizirkus. Jedes Jahr wagen zahlreiche Athleten aus nah und fern den waghalsigen Ritt über die Saslong und werden im Ziel vom begeisterten Pubblikum empfangen. 

Damit das Event auch jedes Jahr erfolgreich und sicher stattfinden kann, werden hinter der Bühne bereits im Vorfeld zahlreiche Maßnahmen für optimale Bedingungen während des Rennwochenendes getroffen. Diese Vorarbeit beginnt zu einem Zeitpunkt, wo die meisten Gäste noch die Sonnenstrahlen des Sommers genießen. 
 


 
NEUE INSTALLATIONEN SORGEN FÜR HOHE SCHNEESICHERHEIT

Ausschlaggebend hierfür ist neben vielen, sehr unterschiedlichen Komponenten v.a. eine Beschneiungsanlage der neuesten Generation, welche es dem Veranstalter erlaubt, bereits im Vorfeld für den nötigen Schnee zu sorgen. 

„Durch das Abkommen und die Zusammenarbeit mit Demaclenko haben wir eine Partnerschaft gefestigt, die uns seit jeher die Durchführung unserer internationalen Veranstaltung gewährleistet. Dank der jüngsten Installationen auf der Saslong wird die Schneesicherheit noch mehr erhöht. Das bedeutet zum einen, dass wir die Garantie haben unsere Ski-Weltcuprennen in Gröden ordnungsgemäß austragen zu können und zum anderen, dass wir die Saison für all unsere Partner, wie zum Beispiel den Internationalen Skiverband FIS, die Kommunikationsagenturen sowie die Fernsehanstalten, planen können“, bestätigt Rainer Senoner, der Präsident des Organisationskomittees Val Gardena-Gröden, die hervorragende Zusammenarbeit mit Demaclenko. 

Nach mehreren Projektabschnitten in den letzten Jahren, konzentrierte sich Demaclenko heuer darauf eine neue Pumpstation samt Cooling System zu errichten, um so den ansteigenden Anforderungen gerecht zu werden. Dank des leistungsfähigen Pumpsystems, welches exakt an die Kundenbedürfnisse angepasst wurde, kann nun eine noch effizientere Beschneiung garantiert werden, welche eine zeitgerechte Schneeproduktion erlaubt. 
Die neue Pumpstation an der Einfahrt „Ciaslat“ unweit der Kamelbuggl verfügt über eine Gesamtleistung von 1 MW bei einer Förderleistung von 225 l/s. und kann durch einen erneuten Ausbau auf die doppelte Leistung erweitert werden. Für eine zielorientierte Beschneiung sorgen 6 Kühltürme, welche das Wasser auf die ideale Temperatur absenken, bevor es direkt zu den Schneeerzeugern geschickt wird.



GESCHICHTE VERBINDET

Auch wenn Demaclenko bereits seit mehreren Jahren die Skigebietsbetreiber der Saslong zu seinen Kunden zählen darf, so ist dieses Jahr doch ein Spezielles für die Partnerschaft der beiden Unternehmen. Demaclenko wird heuer nämlich zum 1. Mal den FIS Alpine Ski Worldcup Val Gardena-Gröden als offizieller Partner unterstützen und somit der Zusammenarbeit eine besondere Wichtigkeit verleihen. Mit dem Sponsoring möchte Demaclenko die Wichtigkeit der Veranstaltung für die gesamte Region und darüber hinaus unter Beweis stellen und den Organisatoren bestmögliche Lösungen im Beschneiungssektor präsentieren. 

„Die Tatsache, dass wir in den letzten 16 Jahren, also seitdem die Anlagen von Demaclenko auf der Saslong montiert wurden, nur einen Rennausfall (2004) hatten, unterstreicht, dass wir in guten Händen sind. Die weiteren Investitionen, welche für die Schneeproduktion auf der Saslong vorgesehen sind, geben uns noch mehr Motivation und Garantien für die Zukunft“, so Senoner weiter.

Demaclenko freut sich auf ein spannendes Rennwochenende inmitten atemberaubender Kulisse und ausgelassener Stimmung. Wir warten gespannt auf packende Momente, bedingungslose fights und sportliche Highlights auf dem Schnee der Zukunft. 
 
 
 
Mirjam Cestari
 
Artikel weiterempfehlen