Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

Demaclenko schnuppert Höhenluft



Neue Herausforderungen und bewährte Partnerschaften
 
Wir stehen in den Startlöchern und treffen schon mal zusammen mit den größten Skigebieten des Alpenraums die Vorbereitungen auf eine erfolgreiche Saison 2015/2016.
 
Heuer ist es uns erstmals gelungen, unsere Fühler am Schnalstaler Gletscher auszustrecken und unsere Qualität unter Beweis zu stellen. Die Verantwortlichen waren sichtlich erfreut über neuen Wind am Berg und schenkten den innovativen Produkten von Demaclenko das Vertrauen. Zu Beginn der Zusammenarbeit steht heuer die Beschneiungsanlage der Trainingsstrecke am Gletscher, welche mit Hilfe von mehr als 30 Schneeerzeugern optimal präpariert werden kann. Mit diesem Projekt zeigen wir, dass wir ganz vorne mitspielen und immer mehr nach oben streben.
 
Doch auch bewährte Kunden setzten im heurigen Sommer erneut auf Demaclenko. So wird in Silvretta Montafon eine neue Pumpstation für den Abschnitt Garfrescha gebaut und auch in Kitzbühel gehen die Arbeiten für den kommenden Winter voran. Dort umfasst der Auftrag für die kommende Saison die Lieferung von mehr als 60 Schneekanonen und über 12 Lanzen des Typs EOS, welche heuer erstmals im Skigebiet zum Einsatz kommen. In Obertauern haben sich die Verantwortlichen der Bergbahnen Krings GmbH daran gesetzt, den gesamten Feldleitungsbau auszutauschen und neue Betonschächte einzusetzen. Doch nicht nur Österreich ist für unsere Verkaufstätigkeit sehr wichtig, auch in Deutschland wurde so manches Projekt weiter ausgebaut und modernisiert. Den Anfang hierbei macht Garmisch- Partenkirchen, dessen Zusammenarbeit bereits seit einigen Jahren besteht. Neben zahlreichen neuen Betonschächten, werden heuer auch über 10 neue Schneeerzeuger des Typs Titan bzw. Evo ins Skigebiet geliefert.
 
Bei den Neukunden springt sicherlich das Projekt rund um das Nationale Ausbildungszentrum in Eisenerz ins Auge, wo letzte Woche der Spatenstich zum Neubau erfolgte. Dort umfasst der Projekt Plan den Bau einer Pumpstation samt dazugehörigem Cooling System. Durch dieses Projekt, welches die Schneesicherheit der Trainingsstätte garantiert, trägt Demaclenko positiv zur erfolgreichen Zukunft des Nachwuchssports in Österreich bei und liefert optimale Bedingungen vor Ort. 
 
Ein weiteres neues Projekt ist jenes des Shuttlebergs in Flachauwinkl Kleinarl, dem Mekka für Freestyle Snowboarder. Dort liefert Demaclenko diesen Sommer die hydraulische Ausrüstung der neuen Pumpstation, welche insgesamt aus 3 Vorpumpen und 3 Hauptpumpen besteht. Auch wurden bereits einige Betonschächte in das Skigebiet geliefert, welche als ideale Schnittstelle zwischen Schneeerzeuger und Pumpstation gelten und so den Schneekanonen die richtige Menge an Wasser liefern.



 
 
 
Mirjam Cestari
 
Artikel weiterempfehlen