Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 

5 Millionen sehen ARD-Quizshow „Frag‘ doch mal die Maus“



Schneekanone versprüht Erdbeer-Granita! Experiment am Schnalser Gletscher geglückt – Erfolg für Demaclenko
 
Jetzt wissen es alle: Mit Schneekanonen kann auch Speiseeis produziert werden. 5 Millionen TV-Zuschauer sahen am Samstagabend in der Quizshow „Frag‘ doch mal die Maus“ im Ersten Deutschen Fernsehen, wie Techniker des Südtiroler Unternehmens Demaclenko am Schnalser Gletscher mit einer Schneekanone vom Typ Titan X eine Granita mit Erdbeergeschmack in die Luft sprühten. Sogar im Labor wurde geprüft, ob das Eis auch gesund und genießbar ist, und die Antwort war eindeutig positiv! Dass es überhaupt zu diesem ungewöhnlichen Experiment kam, ist einem zehnjährigen Mädchen namens Letizia zu verdanken. Die Kleine hatte die ARD-Maus angeschrieben und gefragt, ob man mit einer Schneekanone nicht auch Speiseeis machen könne. Die ARD wählte diese kluge und lustige Frage unter tausenden von Einsendungen aus und fand auf der Suche nach der Auflösung in Südtirol sowohl das geeignete Unternehmen als auch das Skigebiet. Unter der Auflage größter Geheimhaltung war am Schnalser Gletscher bereits Mitte November gedreht worden. Am Samstag wurde das Geheimnis vor einem Millionenpublikum gelüftet.
 
Demaclenko-Geschäftsführer Andreas Dorfmann ist doppelt zufrieden: „Unsere Techniker haben lange getüftelt und viel Zeit und Energie dem Projekt gewidmet, und letztendlich haben wir dadurch bewiesen, welche hohe Qualität wir bieten, denn die Erdbeer-Granita war einwandfrei und fand auch bei den Kindern, die beim TV-Dreh in Schnals dabei waren, großen Zuspruch.“ Natürlich mussten hierfür an der Schneekanone einige Anpassungen vorgenommen werden. Dank der Umstellung der Düsen, der Wasserzufuhr und anderer Einstellungen konnte also die Granita produziert werden. Für Südtirol und das Schnalstal war der TV-Beitrag auf jeden Fall eine tolle Werbung. Bleibt abzuwarten, ob der Direktor der Schnalstaler Gletscherbahnen, Elmar Pichler Rolle, tatsächlich noch einmal eine Schneekanone umrüsten lässt und Erdbeer-Granita auf die Pisten sprüht, damit es die Skifans zum Saisonende von der Piste schlecken können… 
 
 
 
Mirjam Cestari
 
Artikel weiterempfehlen